Stadtwappen Heimatkreis Mährisch Schönberg

Mährisch-Schönberg e.V.

Bad Hersfeld

-----------------------------------------------------------------

Der Internationale Museumstag auch digital

Aufgrund der aktuellen Lage um das Coronavirus SARS-CoV-2 ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar, wie sich die Situation in den deutschen Museen vor Ort bis zum Internationalen Museumstag am 17. Mai 2020 entwickeln wird. 

Bieten wir einen digitalen Einblick in das Museum

-----------------------------------------------------------------

Haus Mährisch-Schönberg

Nach 1945 fanden rund 3.000 der etwa 70.000 Vertriebenen aus der Stadt und dem 1938 gebildeten Kreis Mährisch-Schönberg in und um Bad Hersfeld eine neue Heimat. 1954 übernahmen die Stadt und der Landkreis Hersfeld die Patenschaft über diesen Personenkreis; als Patengeschenk erhielten die Heimatvertriebenen Räume für die 1953 von Otto Kühnert angelegte Heimatsammlung. Bis 2006 veranstalteten die Mährisch-Schönberger regelmäßig Heimattreffen in Bad Hersfeld.

Seit 1979 unterhält die Stadt Bad Hersfeld eine Partnerschaft mit der tschechischen Stadt Šumperk [Mährisch-Schönberg]. Im gleichen Jahr stellte sie das heutige "Haus Mährisch-Schönberg" nebst Grundstück dem Heimatkreis Mährisch-Schönberg e. V. zur Verfügung. Dieses vom Heimatkreis erworbene und sanierte Fachwerkhaus wurde am 8. September 1979 offiziell eröffnet.

Im ersten Obergeschoss befinden sich die Büroräume der Geschäftsstelle des Heimatkreises, das umfangreiche Heimatkreis-Archiv, das sich auf die 72 Gemeinden der Gerichtsbezirke Mährisch-Altstadt, Mährisch-Schönberg und Wiesenberg bezieht, sowie die Bibliothek mit deutschsprachiger Heimatliteratur über die Stadt und den Kreis Mährisch-Schönberg.

Die umfangreiche Heimatsammlung wird vor allem im 2011 räumlich erweiterten Erdgeschoss präsentiert. Der neue Anbau   enthält viele der überwiegend nach 1946 entstandene Gemälde und Bildwerke. In dem großen Ausstellungsraum mit einem 1979 geschaffenen Wandbild eines aus Reichenberg [tschech.: Liberec] stammenden Künstlers befinden sich zahlreiche Vitrinen mit Alltagsgegenständen, Objekte aus dem Bereich Brauchtum, Porzellan, Glas, Textilien, Trachtenhauben und SchmuckZudem sind noch die geologische Sammlung eines Schönbergers, Erinnerungsstücke an den Skisport in Nordmähren sowie sakrale Objekte zu erwähnen. Ein Schwerpunkt der Sammlung liegt bei den Trachten (z. B. Tesstaler Tracht, zahlreiche Figurinen und Gruppen) und Textilien (20. Jh.). In einem Zimmer im Obergeschoss wird an den Komponisten Franz Schubert und dessen väterliche Vorfahren erinnert, die aus Neudorf-Alt [tschech.: Vysoká, bis 1948 Nová Ves] bei Mährisch-Altstadt stammen.1953 erstellte Prof. Dr. Otto Kühnert eine Heimatsammlung


Träger:                         Stadt Bad Hersfeld und Heimatkreis Mährisch-Schönberg e.V.

Institution:                   Museum, Archiv, Heimatstube
Landschaft:                  Landkreis Mährisch-Schönberg und angrenzendes Umland

Bestände:                     Sachgüter:
                                      Trachten mit wertvollen Hauben, Brauchtumsze
ugnisse, Musikalien, sakrale Gegenstände, Gläser u.a.

                                      Archivalien:Heimatkreis  Mährisch-Schönberg e.V.

Neumarkt 38
36251 Bad Hersfeld

                                      Personenstandsurkunden, Einwohnerkartei, Urkunden, Schautafeln, Ortspläne u.a.

                                      Bildarchiv:
                                      Scharzweiß- und Farbfotos, vor und nach 1945, Großfotos, Dia-Sammlungen

Bibliothek:                   Literatur des Sammelgebietes, Orts- und Stadtchroniken, Zeitungen, Zeitschriften vor 1945, vollständige
                                     Sammlung der deutschsprachigen Heimatliteratur über Stadt und Kreis Mährisch-Schönberg seit 1945.

Besonderheiten:           Ahnenforschung und Dokumentation über die bäuerlichen Vorfahren des Komponisten Franz Schubert.

Veröffentlichungen:    Mährisch-Schönberg, Stadt und Kreis. Festschrift anläßlich des Jubiläumstreffens 21.-23. Juni 1974

                                      Mährisch-Schönberg, Stadt und Kreis. Festschrift aus Anlaß der Feier der 25jährigen Patenschaft.

Darbietung:                 Dauerausstellung.

Entwicklung:              1953 erstellte Prof. Dr. Otto Kühnert eine Heimatsammlung

                                     1954 übernahmen die Stadt Bad Hersfeld und der Landkreis Hersfeld die Patenschaft über Stadt und Kreis                                                    Mährisch-Schönberg

                                     1962 Übersiedlung in das Finanzamtsgebäude von Bad Hersfeld

                                     1979 stellte die Stadt Bad Hersfeld für die Heimatsammlungen das "Haus Mährisch-Schönberg" zur Verfügung


 
Vermitteln Sie sich einen Eindruck des Museums

Heimatkreis Mährisch-Schönberg e.V.

                                                                            Karte

Heimatkreis  Mährisch-Schönberg e.V.


Neumarkt 38
36251 Bad Hersfeld


                                                                                        Museum                                                                                        Archiv     

Unterstützen Sie unsere ehrenamtlichen Tätigkeiten und werden sie Mietglid im Verein um den weiter Bestand des Museums für die nächtsen Generationen zu Sichern. Die Konvoluten, sowie die einzigartigen Dokumente sollten auch weiterhin der Öffentlichkeit zugänglich sein, dieses geht nur mit ausreichenden Geldmittel, deswegen sind Spenden auch gern gesehen.

Für weitere Informationen und einen Besuchertermin :  E-Mail  


Mitgliedsformular zum drucken :  PDF